Regeln für Gastbeiträge

Auf dem FemalExperts-Blog erscheinen immer wieder Gastbeiträge und Interviews. Damit sollen neben Abwechslung auch unterschiedliche Sichtweisen geboten werden.

Damit niemand von werblichen Texten überfrachtet wird, gibt es auf diesem Blog einige Qualitätskriterien, die es zu beachten gilt.

Aus diesem Grunde sind die folgenden Regeln für Gastbeiträge und Interviews zusammengestellt worden, die für jegliche Anfragen gelten.

Regeln für Gastbeiträge und Interviews

  • Gastartikel sollten inhaltlichen Mehrwert für die Leserinnen und Leser liefern und diese bestenfalls inspirieren.
  • Bei der Themenauswahl haben Sie freie Hand. Damit der Text auch nach einiger Zeit relevant bleibt, spricht vieles für die klare Festlegung eines Keywords und die damit einhergehende Umsetzung von SEO-Maßnahmen (Suchmaschinenoptimierung).
  • Der Gastartikel muss ein Thema behandeln, welches zu diesem Blog passt. Kurz: Der Beitrag muss relevant, interessant, nützlich, neu und inspirierend sein.
  • Die Beiträge dürfen offene (Eigen-)Werbung oder PR enthalten. Sie werden dann mit dem Hinweis „Werbung“ gekennzeichnet.
  • Einen maximalen oder minimalen Umfang für die Textlänge gibt es nicht: Der Artikel sollte dennoch eine Länge von mindestens 600 Wörter umfassen und durch Zwischenüberschriften gut strukturiert sein.
  • In der Einleitung steht die Zeile: Ein Gastbeitrag von >Name des Autors<. Ebenso wird am Ende des Artikels nochmal auf die oder den AutorIn verwiesen. Dafür sollte ein Kurztext und ein Profilfoto zur Verfügung gestellt werden.
  • Verwenden Sie bei Thesen bitte die Original-Quellen und verlinken sie diese.
  • Der Text selbst muss exklusiv sein. Das heißt: Er sollte so noch nicht im Internet erschienen sein, damit Dublicate Content vermieden wird.
  • Den Beitrag senden Sie bitte als Word-Dokument (kein PDF!) oder direkt in der E-Mail.
  • Als Bildmaterial senden Sie bitte ein Autorenfoto im Querformat von mindestens 600 x 600 Pixel sowie ein Artikelbild von mindestens 1200 x 600 Pixel zu.

Fazit

Vor der Veröffentlichung können an dem Text noch kleinere stilistische Änderungen vorgenommen werden (insbesondere bei fehlenden Überschriften und Zwischenüberschriften).

Das waren sie auch schon: Die Regeln für Gastbeiträge und Interviews. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.